Zwischen Traum und Wirklichkeit

Der Maler und Radierer Fritz Gilsi

23. November 2019 – 31. Mai 2020

Der St.Galler Künstler Fritz Gilsi (1878-1961) wuchs in Paris auf und erhielt dort auch weitgehend seine Ausbildung. Neben Ölbildern schuf er ungefähr achtzig Radierun­gen und über hundert Gelegenheits­grafiken (meist Ex Libris). Zu den eindrücklichsten Malereien gehören die Kinder­bildnisse seiner Tochter Lisbeth und seines Sohnes, des späteren Karikaturisten René Gilsi (1905-2002). Als Radierer bevorzugte Fritz Gilsi symbolistisch- erzählende Themen, die den Menschen im Spannungsfeld zwischen Leben und Tod, Stärke und Schwäche, Hoffnung und Verzweiflung zeigen. Anlass für die Ausstellung, zu der ein wissen­schaftlicher Katalog erscheint, ist die Schenkung des gesamten grafischen Werkes an das HVM.